Menu

Entworfen für starke Erlebnisse

Ohne Anstrengung, das ist die Philosophie der Čezeta. Sie kam von dem Mann, der das erste Čezeta Motorrad hergestellt hat: Jaroslav František Koch. Ein Abenteurer und ein produktiver Konstrukteur, der mehrere Motorräder entwarf und auch in der Luftfahrtindustrie arbeitete. Sein Meisterwerk ist Čezeta. Alles begann mit dem Typ 501.

Auf den ersten Blick erkennt man Čezeta an ihrer aerodynamischen Karosserie, die im Stil der 1950er Jahre, der "kosmischen Zeiten", gefertigt wurde. In seinen Träumen könnte man mit der Čezeta bis zu den Sternen fahren. In der Tschechoslowakei wurde die Čezeta aufgrund ihrer besonderen Form "Schweinchen"genannt.

Von Anfang an wurde Čezeta ein Hit, sie wurde während des Kalten Krieges zum Symbol der Freiheit. Čezeta wurde in viele Länder vor allem im ehemaligen Ostblock exportiert, aber auch nach Neuseeland, wo sie unter der Marke "NZeta" verkauft wurde.

Heutzutage produziert das Unternehmen weiterhin Motorräder in kleinen Serien mit den Anpassungen nach dem Wunsch der Kunden. Sie werden in der Fabrik in Prostějov angefertigt. Der britische Unternehmer Neil Eamonn Smith hat das neueste Modell der Čezeta – Typ 506 entworfen und entwickelt.

Nach drei Jahren Forschung und Entwicklung kommt ein Sammelerstück auf den Markt. Čezeta ist interessant für Sammler nicht nur dank handgefertigter Kleinserien, sondern deswegen, dass es um das erste serienmäßig hergestelltes Elektromobil in der Tschechischen Republik handelt. Čezeta schreibt ein neues Kapitel in die Geschichte des Schweinchen – sauberer und lustiger denn je.

Tausende von Reisen.
Eine Möglichkeit, sie duchzuführen.

Neil Eamonn Smith
facebook

""Die Welt muss weniger Produkte von höherer Qualität mit einer langen Lebensdauer anfertigen, Elektrofahrzeuge produzieren und sie dort herstellen, wo sie gebraucht werden. Die Qualität der Produktion ist besonders wichtig.

Das ist das Geheimnis des Erfolgs von Čezeta. Das Ergebnis ist ein schönes und hochwertiges Produkt, das Sie Ihr ganzes Leben lang lieben werden und mit dem jede Ihrer Reisen zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Es ist ein Weg, um sicherzustellen, dass es hier auch in 100 Jahre Čezeta und eine gute und saubere Umwelt gibt. Unsere Idee beschreibt am besten der Film, den Sie unten sehen können."

Produktion

Die Čezeta wird heute in der historischen Fabrik Wikov in Prostějov hergestellt. In den dreißiger Jahren war dort der erste tschechoslowakische Hersteller von Luxusautos heimisch, von ihm sind die ursprünglichen Räume zum Schweißen, Lackieren, Zusammenbauen und Testen geblieben. Auf dem Gelände der Fabrik unterstützen wir eine lokale Schule, wo wir eine neue Generation von Mechanikern für Čezeta ausbilden.

Čezetas erneuerte Fabrik "Wikov" in Prostějov, Tschechische Republik.

Martin Parák
PRODUKTIONSLEITER

Vít Přecechtěl
MEISTER

Unsere Fabrik befindet sich in der Nähe des Zentrums von Prostějov, sie ist nur wenige Minuten von der Autobahn D46 nach Olomouc (Ausfahrt 24) entfernt. Parkplätze stehen auf dem Gelände der Fabrik zur Verfügung.